Arretierung

Buchwippe

Mechanische Buchwippen, die für einen Auflagewinkel bis 180° Grad ausgelegt sind, verfügen in der Regel zusätzlich über eine sogenannte Buchwippenarretierung. Sie funktioniert wie eine Bremse, welche die Ausgleichsbewegung der Buchwippe während des Scans unterbindet und somit Bewegungsunschärfe verhindert. Zusätzlich gibt es oftmals auch die Option, die Buchwippe als Ganzes per Hand- oder Fußschalter festzustellen und nur als planen Auflagentisch zu verwenden.

Glasplatte

Professionelle Scansysteme, die mit einem Glasandruck arbeiten, verfügen ebenfalls über die Möglichkeit einer Feststellung der geöffneten Glasplatte, um dadurch bei besonders empfindlichen Vorlagen auch das Scannen ohne Glasandruck zu ermöglichen.

Ähnliche Themen

Buchwippe

Bei der Buchwippe (auch Buchwiege) handelt es sich [...]

WEITER LESEN
Mechanische Buchwippe (180°)

Bei einer mechanischen Buchwippe erfolgt die notwendige [...]

WEITER LESEN