Kategorie Archiv: E

Elektromagnetisches Spektrum

Das elektromagnetische Spektrum beschreibt die in der Natur vorkommenden, detektierbaren und messbaren Wellenlängen (Lambda in m) und Frequenzen (in Hz) und ordnet die Strahlung gemäß der Wellenlänge in Strahlungsarten, die von der Gammastrahlung bis hin zur Niederfrequenz reichen, ein.

Die Aufteilung in verschiedene Bereiche der elektromagnetischen Strahlung dient der Sichtbarmachung, Beschreibung und Vergleichbarkeit ihrer unterschiedlichen Eigenschaften und Auswirkungen auf unsere Umwelt.  Eine mögliche Strahlungsart ist das sichtbare Licht, welches sich in das Farbspektrum aufteilen lässt. Dieser für das menschliche Auge sichtbare Teil ist jedoch nur ein kleiner Teil, der in der Natur vorkommt. Die Wellenlänge des sichtbaren Lichts ist in etwa so groß wie eine Zelle (1nm = 10-9m = 0,000 000 001m).

Auf der gängigen Skala des elektromagnetischen Spektrums befindet sich links der Bereich der langwelligen UV-Strahlung (10-10m), welche höhere Energien beinhaltet. Diesen Bereich des elektromagnetischen Spektrums kennen wir vor allem von der Sonnenstrahlung. Eine noch höhere Energie als die UV-Strahlung enthalten die Röntgen- und Gammastrahlung, die in der Medizin für Röntgenbilder und Bestrahlungstherapie bei Krebs eingesetzt werden.

Im mittleren Bereich des elektromagnetischen Spektrums befindet sich der einzig für das menschliche Auge sichtbare Bereich. Dieser wirkt als Lichtspektrum bezeichnet.

Zu den kurwelligeren Strahlungen mit niedriger Energie, die auf der Skala rechts des sichtbaren Bereiches angeordnet sind, zählt unter anderem die Infrarotstrahlung. Sie wird auch als Wärmestrahlung bezeichnet, da jedes Objekt und Lebewesen hauptsächlich diese Strahlung abgeben. Die Wellenlänge ist hier in etwa so groß wie eine Nagelspitze (10-5m). Auf die Infrarotstrahlung folgen Mikrowellenstrahlung, Radiowellen und Niederfrequenzstrahlung.

ECI-RGB Farbraum

Was spricht für die Verwendung des ECI-RGB Farbraums?

Der ECI-RGB V2 Farbraum ist einer der standardisierten RGB-Farbräume.

Er ist der Arbeitsfarbraum, der von der ECI (European Color Initiative) und den Metamorfoze Digitaisierungsrichtlinien für die professionelle Bildverarbeitung empfohlen wird.

Als Arbeitsfarbraum für die professionelle Bildverarbeitung deckt ECI-RGB V2 praktisch alle Monitore/Display-Technologien und die große Mehrheit der Drucksysteme/Druckverfahren ab (ohne unnötig groß zu sein).

Auf den ersten Blick mag dieser größtmögliche RGB-Farbraum ideal erscheinen, da er alle anderen Farbräume abdeckt. Da jedoch viele Farbwerte bei der rechnerischen Umrechnung in viel kleinere Farbräume abgeschnitten oder interpretiert werden müssen, können sich hier leicht Ungenauigkeiten einschleichen.

Ein entsprechendes ICC-Profil zur Einbindung in Bildbearbeitungsprogramme kann kostenlos von der ECI-Website heruntergeladen werden und ermöglicht eine konstante Farbwiedergabe auf allen Ausgabegeräten. ECI-RGB erfüllt damit in besonderem Maße die Anforderungen an eine farbgetreue Wiedergabe.

Farbgetreu direkt von der Kamera:

Dank des einzigartigen True-Color-Managements der book2net Scanner und Reprosysteme ist es möglich, farbverbindliche Scans direkt von der Kamera in den Farbräumen sRGB, Adobe 1998 RGB, ECI-RGB V1 und ECI-RGB V2 zu erstellen. Damit können alle Anforderungen von Digitalisierungsrichtlinien, Spezifikationen und Standards problemlos erfüllt werden.

Der große Vorteil des book2net True-Color-Managements: Im Gegensatz zur Erstellung eines ICC-Profils, das von einer „Kalibrierungssoftware“ auf der Basis eines 24 Bit Farbscans von einem X-Rite Color Checker berechnet wird, nutzt das book2net True-Color-Management den Vorteil aller Berechnungen und Anpassungen im eigenen Bildbereich der Kamera mit einer Farbtiefe und Analysetiefe von 48 Bit. Dadurch werden die Farben noch genauer erfasst und das Signalrauschen minimiert.

Easy Scan Scansoftware

Insbesondere beim professionellen Digitalisieren, aber auch bei der Nutzung im öffentlichen Bereich, wie z.B. in Lesesälen oder im Besucherbereich von Archiven, ist es wichtig mit einer Scansoftware zu arbeiten, die intuitiv und einfach ist, gleichzeitig aber alle Funktionen bietet, die man zum produktiven Digitalisieren benötigt.

All unsere Systeme arbeiten mit der von uns entwickelten Software Easy Scan. Wir haben besonderen Wert auf eine einfache und komfortable Bedienung gelegt und darauf geachtet, dass die wichtigsten Funktionen schnell zu finden sind und sich nicht in unübersichtlichen Untermenüs verstecken.

Die gesamte Oberfläche ist ebenfalls für die Nutzung eines Touchscreens optimiert und auf Wunsch mit einem Windows Embedded Betriebssystem verfügbar, das Sicherheit, Zuverlässigkeit und Langzeitverfügbarkeit garantiert. Das bedeutet, dass der Betrieb in einem geschützten Bereich stattfindet, ähnlich wie beispielsweise bei einem Geld- oder Fahrkartenautomaten. Dies ist besonders bei der Aufstellung an einem öffentlichen Ort sinnvoll, um den Scanner vor ungewollter Manipulation am Betriebssystem oder dem Einspielen von Viren zu schützen.

Das bietet Ihnen Easy Scan:

Unsere Software Easy Scan ist die anwenderfreundliche Benutzeroberfläche zur Steuerung unserer Scansysteme. Mit ihrem übersichtlichen Erscheinungsbild werden Sie auch ohne Vorerfahrung zu einem optimalen Scan geführt.

Durch den integrierten Videomodus erhalten Sie schon bei der Platzierung der Vorlagen eine wesentliche Unterstützung. Mit dem zusätzlichen Modul „Live Control Professional“ analysiert die Software bereits im Videomodus die Vorlage vor dem Scan, erkennt deren Größe und mögliche Fehlpositionierungen wie eine Schräglage und platziert automatisch  Schneiderahmen zur Ausrichtung des Bildes. So wird ohne zusätzlichen Aufwand komfortabel ein fertiger Scanvorschlag erstellt, den Sie dann direkt durch das Auslösen des Scans bestätigen können.

Weitere Bildbearbeitungstools wie Seitentrennung, das Scannen einzelner Seiten (nur links oder nur rechts), Mittenanpassung, Kontrastregelung, Ausschnitt drucken, Multipage schreiben, Rahmen bzw. Schutzrahmen setzen und invertieren bilden nur einen Teil der möglichen Funktionen auf dem Weg zum perfekten Ergebnis.

Mit den Jobfunktionen organisieren Sie auch größere Projekte strukturiert und systematisch. Sie können individuelle Job-Namen vergeben, vergangene Jobs laden und bearbeiten oder problemlos zusätzliche Seiten nachträglich einfügen. Easy Scan unterstützt Sie und übernimmt die komplette Reorganisation der Dateien.

Bei all der Automatisierung können Sie jedoch zu jeder Zeit in das Geschehen eingreifen. So ist auch ein manuelles Ausschneiden und Ausrichten, Rahmensetzen sowie Farb- und Formatwahl oder eine Einzeldateibenennung möglich.

Erstellte Scans können aus der Vorschauleiste geladen werden und so kann direkt am Scanner eine Qualitätskontrolle erfolgen. Bei Bedarf können fehlerhafte Scans gelöscht oder direkt durch eine neue Seite ersetzt werden.

Viele weitere Funktionen wie die Schrifterkennung (OCR), Fingerspurentfernung, Buchfalzkorrektur usw. finden Sie auch in unserer Broschüre „Easy Scan“ näher erläutert.

EIZO-Monitor

Gescannte Dokumente betrachtet und bewertet man am besten mit Hilfe von verschiedenen Messverfahren, denn nur das Messen von objektiven Daten, wie zum Beispiel den RGB-Werten oder der Schärfe, liefert ein aussagekräftiges Ergebnis. Das menschliche Auge lässt sich oft von verschiedenen Faktoren täuschen. Insbesondere die Anzeige von Monitoren variiert stark und stellt oftmals nicht das tatsächliche Scanergebnis dar.

Aus diesem Grund bieten wir zu unseren Systemen mit externem PC immer Qualitätsmonitore der Firma EIZO in verschiedenen Konfigurationen an. Der Vorteil dieser Bildschirme ist, dass sie sich in verschiedene Farbräume kalibrieren lassen und somit farbverbindlich arbeiten. Insbesondere bei professionellen Digitalisierungsarbeiten, aber auch beim täglichen Scannen, unterstützt ein solcher Bildschirm den Anwender bei der visuellen Qualitätskontrolle, ohne Farben oder Luminanz falsch zu interpretieren.

Je nach Kundenwunsch und Anwendungsfall sind die Bildschirme in verschiedenen Ausbaustufen und Größen erhältlich. Sprechen Sie uns bei Interesse gerne an.

Ergonomie

Ergonomie ist „die Wissenschaft von der Gesetzmäßigkeit menschlicher bzw. automatisierter Arbeit“ Sie setzt sich zum Ziel, eine gute Arbeitsatmosphäre zu schaffen und die Arbeitsbedingungen so zu gestalten, dass gesundheitliche Belastungen vermieden werden.

Vor allem im Büro- und Produktionsbereich, bei überwiegend sitzender oder stehender Tätigkeit vor dem Bildschirm oder an Maschinen, ist die ergonomische Gestaltung des Arbeitsplatzes von großer Bedeutung. Hier sollte die Umgebung, insbesondere Arbeitsplatzkomponenten wie Stühle, Tische, Tastaturen, Bildschirme oder Bedientasten, an die Bedürfnisse und körperlichen Vorgaben des arbeitenden Menschen angepasst werden. Durch angestrengtes Sehen, blendendes Licht oder Fehlhaltungen können bei Dauerbelastung erhebliche gesundheitliche Schäden entstehen.

Ergonomie zieht sich daher auch bei book2net als roter Faden durch die Entwicklung aller Scansysteme. Anwenderfreundliche Software, schnelle Datenverarbeitung, blendfreie Beleuchtung und ergonomisches Design erleichtern dem Benutzer das Arbeiten an den Geräten. Dadurch werden körperliche Belastungen minimiert und Digitalisierungsprojekte optimiert:

Insbesondere unsere Produktions- und Großformatscanner sind mit hohem Bedienkomfort konzipiert, Dadurch ist eine entspannte, produktive Arbeit über viele Stunden hinweg garantiert:

– Die Geräte können als Sitzarbeitsplatz bedient werden
– Die Arbeitshöhe kann über Stellfüße angepasst werden
– Die Bedienung kann komfortabel entweder per Hand- und / oder Fußschalter erfolgen
– Die regulierbare LED-Beleuchtung sorgt für ein blendfreies Arbeiten